Kultur bildet.öffnet.bewegt.

Ausflugstipps und Sehenswertes im Schlerngebiet

Die Kirchen und Kapellen in der Ferienregion Seiser Alm zeugen von der religiösen Tradition und der bäuerlichen Kultur seiner Einwohner. Neben den Pfarrkirchen in Kastelruth, Seis , Seiser Alm und     Völs am Schlern findet man noch zahlreiche kleinere Kirchen und Kapellen.

Hier möchten wir Ihnen einige kulturelle Highlights vorstellen:

Die Kirche in St. Vigil aus dem Jahre 1353 – einsam und romantisch gelegen in einer bewaldeten Felsschlucht. Der Flügelaltar ist ein wahrer Augenöffner!

Die Seiser Alm ist zudem Heimat vieler historischer Monumente. Hier einige Schlösser, Burgen und Ruinen:

  • Die Ruine Hauenstein – Burg des bekannten Minnesängers Oswald von Wolkenstein
  • Die mystische Ruine Salegg nahe der Ortschaft Seis
  • Imposant – das Schloss Prösels bei Völs am Schlern
  • Mächtig – die Trostburg wacht über den Eingang zum Grödnertal.

In den zahlreichen Museen der Gegend können Sie in die Geschichte Südtirols eintauchen:

  • Die alte Malenger Mühle in St. Vigil – nur 10 Minuten zu Fuß vom Örtlhof entfernt.
  • Marthas Kräutergarten bei St. Oswald – 20-30 Minuten Fußweg.
  • Das Bauernmuseum beim Tschötscherhof – 1 Stunde Fußmarsch mit lohnendem Ziel!
  • Das Schulmuseum in Tagusens.
  • Das Pfarrmuseum in Völs am Schlern.

Weitere Museen und kulturträchtige Ausflugsziele im Umkreis:

  • In Bozen wartet das Südtiroler Archäologiemuseum, das Stadtmuseum, das Museion, das Naturmuseum und das Merkantilmuseum auf Sie.
  • Erleben Sie die Farbenpracht der Gärten von Schloss Trautmannsdorf in Meran.
  • Die Kleinstadt Klausen und die Kulturstadt Brixen.